Made in Germany

NEC-6000

NEC-6000 ist die optionale Zusatz-Komponente zu NEC-4000- oder NEC-9000-Anlagen zur Realisierung von Komfort-Funktionen.

Über eine NEC-6000-Steuerung lassen sich bis zu 16 NEC-4000- oder NEC-9000-Einheiten zentral ansteuern.
Des weiteren kann NEC-6000 je nach Kundenwunsch mit Zusatzfunktionen ausgestattet werden.

Aktuell verfügbar sind Einsteckkarten für…

  • Anbindung an Gebäude-Management-Systeme (BMS)
    zur Abfrage sämtlicher Betriebsparameter über ModBus-Protokoll
  • Anbindung eines impulsgebenden Strömungsmessers zur
    Realisierung einer volumenstromabhängigen Regelung der Elektrolyse-Leistung
    (automatische Ampere-Anpassung auf wechselnde Durchflussraten)

Technische Daten Steuerung und optionale Steckkarten

  1. Spannungsversorgung 110–240 V Universaleingang, 50/60 Hz
  2. Leistungsaufnahme 60 Watt
  3. Abmessungen (B × H × T) 335 × 270 × 150 mm
  4. Schutzart 54
  5. Zentrale Ansteuerung von bis zu 16 Einheiten NEC-4000 oder NEC-9000
  6. Max. Gesamtkabellänge zw. NEC-6000 und NEC-4000/9000: 25 m
  7. Optionale Zusatzsteckkarte zur Fernüberwachung des Anlagenbetriebs über Modbus-Protokoll (RS485)
  8. Optionale Zusatzsteckkarte für automatische Durchfluss-abhängige Anpassung der Ampereleistung;
    unterstützte Strömungsmesser:
    • Ausgangsleistung min. 300 CPM bzw. 5 Hz (Pulse pro Sek.),
      max.180 000 CPM bzw. 3 000 Hz
    • Ausgangsbeschaltung über Open Collector Ausgang (NPN)
    • 5V oder 24 V Spannungsaufnahme bei Impulsgebern
      ohne eigene Spannungsversorgung